· 

Meine erste Kaufanleitung: Lumpi

Wie schon vor Ewigkeiten angekündigt, habe ich in der vergangenen Woche endlich meine erste Kaufanleitung online gestellt: Lumpi. Es ist eine andere Anleitung geworden als geplant. Ich hätte nie gedacht wie viel Aufwand tatsächlich in so einer PDF stecken kann.

Die Anleitung

Die Wahl fiel nach langem Überlegen und Verzweifeln auf meinen Drachen in Größe S, statt dem geplanten XL Drachen. Das hatte ein paar ganz einfache Gründe.

 

Der XL Drache stellt mich aufgrund des Detailreichtums vor einige Probleme und hat mich zuletzt nur noch frustriert und genervt, bis er nun vorerst in der UFO-Kiste gelandet ist. Die Anleitung für Drache S ging mir dagegen recht einfach von der Hand.

 

Ich dachte hier auch, dass die PDF dazu und die Bilder natürlich auch schnell erstellt und zusammen geworfen sind. Hier habe ich mich doch etwas verrechnet. Im Nachhinein bin ich also heilfroh, dass ich mich für die kleine Anleitung zum Start entschieden habe.

Drache S heißt jetzt Lumpi

Die Namensgebung passierte eher zwischendurch. Ich frage meinen Mann zwischendurch, wie er denn so einen kleinen Taschendrachen nennen würde und Lumpi war der erste Name, der ihm in den Sinn kam. Mein Ziel war einen Drachen-Schlüsselanhänger zu machen bei dem am Ende keine Teile zusammengenäht werden müssen. Dieses Ziel hatte ich mir für den großen Drachen schon vorgenommen und werde ich wohl auch für viele weitere Anleitungen noch umsetzen.

Das Layout

Ich habe nie zuvor ein Layout erstellt. Dazu kommt, dass ich meiner Meinung nach auch kein Gefühl für gute Layouts habe und noch nie mit Layout-Programmen gearbeitet habe. Insgesamt war ich an den 5 Seiten Anleitung tatsächlich 2 Tage Vollzeit, also fast 20 Stunden, beschäftigt. Der erste Versuch ging ordentlich in die Hose, da ich glaubte OpenOffice würde hier schon reichen.

 

Nach 3 Stunden probieren und grübeln, habe ich dann doch mal nach Alternativen geschaut. Da mein Mann mal Mediengestalter gelernt hat, hatte er auch gleich ein paar Vorschläge und Tipps parat. Schließlich bin ich bei dem Programm Freehand 10 von Macromedia gelandet. Die Version ist älter, aber da wir das Programm noch da hatten, bot sich das natürlich an.

Die Verzweiflung

Die Grundlagen des Programms hatte ich schnell begriffen. Trotzdem war ich stellenweise doch schnell frustriert, zwischen Bildbearbeitung und Anordnung der Elemente, Linien und Texte. Klar, ich hätte auch hingehen können und einfach eine Textdatei mit Bildern erstellen können.

 

Im Grunde geht es ja eigentlich um den Inhalt und hilfreiche Bilder, und nicht um ein tolles Design. Aber ich hatte noch die schöne Anleitung von lalylala im Hinterkopf und das reichte um meinen Ehrgeiz zu wecken.

Das Ergebnis

Das Ergebnis dieser fast 20 Stunden Verzweiflung finde ich immerhin zufriedenstellend. Das Design ist einfach und wird mir für die Zukunft auch als Standard für weitere Anleitungen dienen. Natürlich komme ich nicht an das Layout von lalylala ran, aber das erwartet ja auch keiner von mir. Ich bin schließlich kein Grafik-Designer oder Mediengestalter.

 

Die Anleitung umfasst insgesamt 5 Seiten mit farbigen Abbildungen und Erläuterungen zur Herstellung von Drache Lumpi. Lumpi wird bei Verwendung von NS 1 ca. 5 cm lang und ist damit einer meiner kleinsten Drachen.

 

Die Anleitung könnt Ihr hier im Shop erwerben und dient grundsätzlich auch als Möglichkeit meinen Blog ein bisschen zu unterstützen.

Nach und nach werde ich auch alle bisherigen Anleitungen nochmal durcharbeiten, verfeinern und vielleicht auch nähfrei gestalten und dann zum Kauf anbieten. Die kostenlosen Anleitungen bleiben natürlich bestehen.

 

Bis dahin...

...bleibt an der Nadel!


Drache Lumpi - Anhänger - Häkelanleitung
Dieser Schlüsselanhänger ist wunderbar geeignet als kleines Mitbringsel oder Geschenk für Fantasy- & Drachen-Liebhaber. Die PDF-Anleitung umfasst insgesamt 5 Seiten mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und zahlreichen Bi ... (mehr lesen)
1,00 €

Kommentar schreiben

Kommentare: 0