· 

Drachen-Muddi lernt nähen (Teil 1) – Theorie

Auch wenn ich es mir anders gewünscht habe starte ich meine neue Serie mit Theorie.

Denn Erstens kommt es anders,...

Wer meinen gelegentlichen Posts auf der Facebook-Seite folgt, hat sicher schon mitbekommen, dass eines der beiden Bücher, die ich für dieses Projekt bestellt habe, nicht ganz das war, was ich erwartet hatte.

Es geht hierbei um das Buch „Grundkurs Nähmaschine“ von Kate Haxell aus dem Verlag Bassermann. Mein Plan war, ein Buch zu bestellen, dass mir den Umgang mit der Nähmaschine einfach grundlegend nochmal erklärt.

 

In der Vergangenheit hatte ich ja einige Probleme, bei denen ich nicht wusste, ob sie an meiner Maschine oder an mir als Nutzer liegen.

 

Ich erwartete also einen Grundkurs mit Erklärungen zur Theorie und einigen Praxisanwendungen zum erlernen des Ganzen.

...als man Zweitens denkt.

Der Grundkurs Nähmaschine erfüllt hier leider nur den ersten Teil meiner Erwartungen: die Theorie.

Eine ausführliche Rezension zum Buch wird es bald geben. Aktuell kann ich schon sagen, dass die Themen gut verständlich und praxisnah erklärt sind. Nur explizite Projekte zum Üben und Erlernen fehlen. Hier wird mir aber sicherlich das zweite Buch behilflich sein, das sich tatsächlich zum großen Teil um Nähprojekte für Anfänger dreht.

Die Theorie

Soweit ich das als Anfänger beurteilen kann, deckt das Buch alle wichtigen Themen ab. Vom Umgang mit der Maschine bis hin zum Sticken und Quilten. Für mich recht aufschlussreich war jetzt schon der Abschnitt zum Thema Fadenspannung, da ich inzwischen tatsächlich vermute, dass ich bei meiner Jeanshose und anderen Projekten die Maschine falsch eingestellt hatte und deshalb solche Probleme hatte. Auch bei den verschiedenen Nähtechniken war einiges dabei, das mir sicherlich behilflich sein wird, sollte ich eine zweite Patchwork-Hose aus Jeans machen wollen. Ich hatte mir bisher nie Gedanken gemacht, dass man Nahtzugaben ja auch beschneiden kann, damit man gar nicht erst auf 4 Lagen Stoff kommt beim Absteppen.

Wie geht es weiter?

Als nächstes geht es tatsächlich ans Nähen. Das zweite Buch für dieses Projekt, „Nähen“ von Andrea Müller (GU), liegt hier schon bereit und die Materialien sind auch schon alle vorhanden. Im Gegensatz zu den biherigen Rezensionen, bei denen ich die Bücher zwar komplett gelesen, aber nie alle Anleitungen auch nachgearbeitet habe, werde ich diesmal wirklich jede einzelne Anleitung nähen.

 

Es werden also einige Taschen, ein Loop und am Ende auch ein (oder zwei) Quilt(s) entstehen. Also viel zu tun, obwohl ich immer noch zu wenig Zeit habe. Aber Ihr habt in den vergangenen Wochen schon so viel Geduld mit mir gehabt, ich bin sicher Ihr werdet mir auch in Zukunft das eine oder andere Warten verzeihen.

Bis dahin...

...bleibt an der Nadel!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0