· 

Alles auf Anfang

Anmerkung:

Der folgende Beitrag ist schon vor einer Weile entstanden. Ich habe eine Weile gebraucht mich dazu zu überwinden ihn tatsächlich zu veröffentlichen.

 

Nun habe ich mich dazu entschieden den Original Beitrag tatsächlich zu verwenden und diesen als 'Status-Update' zu verwenden.

 

Ihr werdet hier also alle Neuigkeiten, Updates und Gedanken zum laufenden Redesign des Blogs finden.

 

Viel Spaß beim Lesen :)


Beitrag vom 19.03.2016:

 

Ziele sind etwas Wichtiges, etwas Gutes, etwas, das uns anspornen kann. Aber gleichzeitig kann die Ausarbeitung dieser Ziele, oder viel mehr des Weges auch zum Stolperstein werden. Ich schreibe diesen Beitrag nur zwei Tage nachdem ich meine To-Do-Liste für den Neustart dieses Blogs mit meinem Kalender abgeglichen habe. Zwei Tage, in denen ich versucht habe ein Ziel in konkrete Aufgaben zu fassen. Aber auch zwei Tage in denen mir klar werden konnte, dass der Weg zu diesem Ziel vielleicht schwerer und langwieriger sein könnte als ich erst angenommen hatte.

 

Es muss noch soviel gemacht werden. Die schon fertigen Projekte müssen noch fotografiert und die Bilder dann sortiert und bearbeitet werden. Die bisherigen Inhalte der Seite müssen überarbeitet, zum Teil auch komplett ersetzt werden. Ich muss eine Entscheidung fällen, ob ich meine Handarbeiten weiterhin nur als Hobby zum Spaß machen möchte, oder ob ich tatsächlich anfangen will Auftragsarbeiten zu machen. Falls ich mich für letzteres entscheide muss eine Gewerbeanmeldung erfolgen, AGBs und weitere Rechtstexte für die Seite und auch für Dawanda und Co. In Auftrag gegeben werden.

 

Die Idee „Drachengarn“ hat so klein angefangen und klang so einfach, bevor ich mir die Arbeit gemacht habe ihr Struktur zu geben. Ich habe keinen Zeitdruck. Es ist jetzt März, und wenn ich wirklich das geplante Zeitkontingent aufwende wird der Neustart sehr wahrscheinlich erst Ende Juli / Anfang August passieren. Das ist viel Zeit und wenn sie doch nicht reicht kann ich mir noch mehr Zeit nehmen. Aktuell habe ich einen Follower und das ist meine beste Freundin. Es wird mir niemand weglaufen, wenn ich doch erst im September anfange.

 

Aber ich glaube genau das ist die Schwierigkeit der ich aktuell gegenüberstehe. Es geht um einen Neuanfang. Und bekanntermaßen ist aller Anfang schwer. Ich habe ein paar harte Jahre hinter mir, habe schwere Entscheidungen getroffen und viele Schlachten gekämpft, die meisten gegen mich selbst. Aber ich habe durchgehalten. Ich stehe noch, oder viel mehr wieder. Die ganze Zeit war Drachengarn einfach nur eine schnelle Idee, ein Wunsch den ich mal eben nebenher erstellt hatte; ein Sammelsurium von Träumen, die mir durch diese schwere Zeit geholfen haben. Aber jetzt stehe ich einem Neubeginn gegenüber.

 

Ich habe Angst. Diese Angst nagt an mir, lähmt mich sogar zum Teil. So viele Aufgaben die zu bewältigen sind. Aber ich stehe noch und ich werde weitergehen. Der Neustart für den Blog „Drachengarn“ wird ein Sinnbild für meinen Neuanfang.

 

Dieser Beitrag wird es wahrscheinlich nie tatsächlich auf die Seite schaffen, aber falls doch, hoffe ich, dass es eine Ermutigung sein wird, denn wenn dieser Beitrag irgendwann veröffentlicht wird, dann nur, weil ich weitergegangen bin und meinem Ziel ein bisschen näher gekommen bin.


Update 1 vom 09.06.2016:

Heute habe ich zum ersten Mal seit ich die Neustrukturierung geplant habe tatsächlich einen Artikel geschrieben. Dabei fiel mir dieser Eintrag wieder in die Hand und ich musste schmunzeln als ich den Absatz gelesen habe in dem ich von Juli als Termin für den Neustart ausging. Wir haben jetzt Anfang Juni und ich bin nur wenige Schritte weiter. Ich habe Fotos gemacht, die meisten davon auch auf Dawanda und Facebook hochgeladen. Aber eine echte Entscheidung habe ich noch immer noch getroffen.

 

Klar, ich weiß ich werde die Seite neu und auf eigenem Webspace aufziehen. Aber bisher gibt es noch keine Entscheidung darüber, wann und wie das passieren wird. Geld spielt eine Rolle. Der Webspace kostet nicht viel, aber meine CSS-Kenntnisse reichen nicht unbedingt aus, um das Design für den Blog selbst zu machen. Also muss ich hier schon alleine überlegen, ob ich jemanden finde der mir das als 'Freundschaftdienst' macht. Oder ob ich wirklich Geld reinstecken möchte, das ich eigentlich aktuell nicht habe.

 

Diese ganzen Überlegungen fressen Kraft und sorgen einfach nur dafür, dass ich es weiter aufschiebe. Mal sehen, wann tatsächlich etwas passieren wird.


Update 2 vom 18.06.2016

Heute ist es soweit. Ich veröffentliche diesen Beitrag endlich und gebe damit tatsächlich den Start-Schuss für den Redesign. Es gibt immer noch Unklarheiten, aber dafür gibt es auch den einen oder anderen festen Plan. Der Weg ist immer noch lang, aber die Liste der geplanten und auch schon vorbereiteten Artikel und Projekte wächst nun kontinuierlich und auch die Lust zu schreiben ist endlich wieder da. Mal sehen wie lange es hält und wie lange es tatsächlich dauern wird, bis ich euch die fertige neue Drachengarn-Seite vorstellen kann. Ich halte euch auf dem Laufenden.

 

Bis dahin...

...bleibt an der Nadel!

 

Eure Silvia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0